ŠKODA Octavia Gebrauchtwagen kaufen

ŠKODA Octavia Gebrauchtwagen – Qualität und Beständigkeit

Mit einem ŠKODA Octavia Gebrauchtwagen machen Sie alles richtig. Wie bei kaum einem anderen Fahrzeug steht hier seit Generationen die Langlebigkeit im Vordergrund. Deutlich wird dies anhand der herausragenden Verarbeitung aber auch der vielen praktischen Extras und Assistenzsysteme, mit denen der Hersteller immer wieder Maßstäbe setzt. Für den einwandfreien Zustand unserer ŠKODA Octavia Gebrauchtwagen stehen wir mit unserem guten Namen. Jedes Model wird in der Meisterwerkstatt bei Gelder & Sorg sorgfältig auf Herz und Nieren geprüft und gelangt erst dann in den Verkauf, wenn keinerlei Mängel vorliegen. Dies gilt natürlich auch für die Verschleißteile, bei denen Sie so schnell keinen Bedarf für eine Erneuerung zu befürchten brauchen.

AKTUELLE ŠKODA Octavia Gebrauchtwagen TOP ANGEBOTE

Der ŠKODA Octavia ist die Nummer eins seines Herstellers – zumindest im Hinblick auf die Verkaufszahlen. Kaum ein anderes Modell kommt dem VW Golf so sehr in die Quere und stellt im Kompaktbereich eine echte Alternative dar. Die Plattform für den Octavia ist die MQB Evo, die erstmals für einen Kombi eingesetzt wird. Problemlos könnte der ŠKODA Octavia auch in die Mittelklasse gesteckt werden, da die Ausmaße die der meisten Kompakten deutlich übertreffen. Seinen Einstand in der Autowelt gab das Fahrzeug im Jahr 1996. Seinerzeit handelte es sich bereits um eine Wiederauflage, denn schon in den 1950er Jahren wurde der Name für ein Modell verwendet. Die vierte Generation ist seit 2020 zu haben. Erhältlich ist der ŠKODA Octavia sowohl als Limousine als auch in einer Kombivariante, was bei ŠKODA „Combi“ genannt wird. Die Liste der Auszeichnungen ist lang und in vielen Jahren war der Octavia das bestverkaufte Importmodell auf dem deutschen Automarkt.

Der ŠKODA Octavia in Zahlen

Stolze 4,69 Meter misst der ŠKODA Octavia, wobei die Limousine und der Kombi so gut wie gleich lang ausfallen. Unterschiede zeigen sich in der Höhe von 1,47 Meter bzw. 1,51 Meter bei konstanter Breite von 1,83 Meter. Einen echten Superlative liefert der ŠKODA Octavia beim Blick auf das Laderaumvolumen. 640 Liter im Kofferraum und 1.700 Liter Maximalvolumen sind wahrlich beeindruckende Werte für einen Kombi der Kompaktklasse. In die Limousine passen ebenfalls mindestens 600 Liter.

Angetrieben wird der ŠKODA Octavia IV von einer enormen Bandbreite an Motoren. Möglich sind sowohl drei Benziner als auch drei Diesel-Aggregate und wem das nicht ausreicht, der entscheidet sich für einen Erdgasantrieb oder auch für einen der vier Hybridantriebe. Die Benziner werden allesamt durch einen Turbo aufgeladen und leisten zwischen 110 und 204 PS. Möglich sind Ausführungen mit oder ohne Unterstützung durch einen Elektromotor und neben den obligatorischen Vorderradantrieb tritt zum Teil auch ein Allradantrieb. Geschaltet wird manuell oder mit Doppelkupplungsgetriebe. Der Diesel liefert zwischen 116 und 200 Pferdestärken, ebenfalls auf Wunsch mit Allradantrieb und verschiedenen Getriebeformen.

Ausstattung des ŠKODA Octavia

Wirft man einen Blick auf den ŠKODA Octavia der vierten Generation, so denkt man unweigerlich an ein Flaggschiff. Das Design ist selbstbewusst und LED-Scheinwerfer gehören zur Serienausstattung. Im Heckbereich ist der ŠKODA-Schriftzug neu und ersetzt das bisher dort prangende Logo. Im Innenraum wird mit Zweispeichenlenkrad und virtuellem Cockpit gearbeitet und auch ein zehn Zoll großer Touchscreen darf nicht fehlen. Bedient wird sowohl via Screen als auch über eine intelligente Sprachsteuerung. Auch arbeitet der Octavia mit einem umfangreichen Infotainment und bis zu fünf USB-Buchsen, von denen eine direkt am Innenspiegel montiert wurde. Des Weiteren verfügt der ŠKODA Octavia über ein Head-Up-Display. Platz genommen wird in Sitzen, die in enger Abstimmung mit der Aktion Gesunder Rücken e.V. entstanden.

Extras des ŠKODA Octavia

Hinsichtlich seiner Ausstattung lässt der ŠKODA Octavia auch in der aktuellen Generation keine Wünsche offen. Wer möchte, entscheidet sich für ein adaptives Fahrwerk und adaptive Dämpfer und erfreut sich an einem speziellen Schlafpaket für die hinteren Sitze mit aufklappbaren großen Kopfstützen und Kuscheldecke. In der Türverkleidung findet erstmals ein Besen Platz, was ebenso „simply clever“ ist, wie die bereits in den früheren Versionen bekannten Details.