Die Historie von GELDER & SORG

Motivation seit 1929


2018

SEAT wird in die Produktfamilie integriert

Die dynamischen Spanier erweitern die Fahrzeugpalette von GELDER & SORG.

2018

Die GELDER & SORG App geht online

Nach einem kontinuierlichen Ausbau der Marketing und Online-Aktivitäten in den vergangenen Jahren geht 2018 die neue GELDER & SORG App online.

2017

GELDER & SORG verkauft rund 9.000 Fahrzeuge pro Jahr

Die Unternehmensgruppe GELDER & SORG verkauft rund 9.000 Fahrzeuge pro Jahr.

2016

Neubau und Neueröffnung in Coburg

In Coburg erfolgt die Neueröffnung eines ŠKODA Betriebs und der Neubau einer markenlosen Werkstatt. GELDER & SORG erhält zum 10. Mal in Folge von Volkswagen die Auszeichnung, zum "Forum der Besten" zu gehören. Es gibt nur einen weiteren Händler in Deutschland, der diesen Preis ebenso häufig erhielt.

2015

GELDER & SORG zählt über 550 Mitarbeiter

Ohne die familiären Strukturen zu verlassen, zählt die Unternehmensgruppe mittlerweile über 550 Mitarbeiter.

2013

Kauf des Volkswagen- und Audi Zentrums König in Coburg

Das Volkswagen- und Audi Zentrum König in Coburg verkauft seinen Betrieb an GELDER & SORG.

2012

Neueröffnung der ŠKODA Standorte Haßfurt und Sand

GELDER & SORG entscheidet sich für die Aufnahme einer neuen Marke und eröffnet die ŠKODA Standorte in Haßfurt und Sand.

2011

Übernahme und Beteiligung des Volkswagen Betriebes Vossiek | Gelder & Sorg in Bad Kissingen

Ein weiteres Jahr später erfolgt die Übernahme und Beteiligung des Volkswagen Betriebs Vossiek | GELDER & SORG in Bad Kissingen.

2010

Bau eines Audi Betriebes in Bad Kissingen

2010 wird ein eigener Audi Betrieb in Bad Kissingen gebaut.

2009

Audi Verkaufstelle Bad Neustadt und Schweinfurt

GELDER & SORG übernimmt die Audi Verkaufstellen Bad Neustadt und Schweinfurt und gründet Vossiek | Gelder & Sorg GmbH & Co. KG Audi Schweinfurt.

2007

Umzug des Autohauses Gelder in die Siemensstraße

GELDER & SORG eröffnet in der Siemensstraße 9 ein markenunabhängiges Service-Outlet.

Umzug des Autohauses Gelder in die Siemensstraße

2006

Kauf des Autohauses Dürr in Lichtenfels

2006 erfolgt der Kauf des Autohauses Dürr in Lichtenfels.

Kauf des Autohauses Dürr in Lichtenfels

2003

Kauf des Autohauses Geisler in Sand

2003 wird das Autohaus Geisler in Sand erworben, das Anfang der 90er Jahre mit mehreren Hundert verkauften Fahrzeugen pro Jahr noch unerreichbares Vorbild war.

Kauf des Autohauses Geisler in Sand

2001

Übernahme des Autohauses Geuppert in Hofheim

GELDER & SORG übernimmt das Autohaus Geupert in Hofheim.

Übernahme des Autohauses Geuppert in Hofheim

2000

Eröffnung des Autohauses Hassberge

Das Autohaus Hassberge eröffnet in der Ohmstraße 4 in Haßfurt.

Eröffnung des Autohauses Hassbergee

1999

Fusion der Autohäuser Gelder in Hassfurt und Sorg in Ebern in die Gelder & Sorg GmbH & Co. KG

1990 ist die Geburtsstunde von GELDER & SORG. Die bis dato miteinander konkurrierenden Autohäuser Gelder in Haßfurt und Sorg in Ebern fusionieren in die Gelder & Sorg GmbH & Co. KG, um sich mit 60 Mitarbeitern gegenüber den Händlergruppen im Umfeld zu positionieren. Die Inhaber eint nicht nur der Ehrgeiz, sondern auch die Leidenschaft am Geschäft. Ziel ist weiteres Wachstum, um auch in Zukunft gut aufgestellt zu sein.

1998

Erwerb des Grundstücks in der Ohmstraße 4

1998 wird ein über 10.000 qm großes Grundstück in der Ohmstraße 4 gekauft, um hier einen Audi Betrieb zu errichten.

1997

Zukauf von weiteren Grundstücken zur Erweiterung des Geländes und der Betriebsgebäude

Das Autohaus Gelder erwirbt in Haßfurt neue Grundstücke zur Erweiterung der Betriebsgebäude.

Zukauf von weiteren Grundstücken zur Erweiterung des Geländes und der Betriebsgebäude

1990

Die Söhne Rainer und Rudolf werden Inhaber des Autohauses Gelder

Rainer Hart und Rudolf Hart (mittlerweile Kfz-Meister) werden Inhaber des Autohauses Gelder.

Die Söhne Rainer und Rudolf werden Inhaber des Autohauses Gelder

1985

Einstieg von Norbert Sorg als Geschäftsführer in das Autohaus Sorg

Norbert Sorg (Kfz-Meister und Kfz-Betriebswirt) steigt als Geschäftsführer in das Autohaus Sorg in Ebern ein.

1984

Eintritt der Söhne Rainer und Rudolf als Gesellschafter

In Haßfurt treten Oswald Harts Söhne Rainer (Ingenieur) und Rudolf (Kfz-Mechatroniker) in die Gesellschaft ein.

1977

Kauf des ehemaligen Autohauses Hepp von Familie Sorg

Familie Sorg, Pächter eines Volkswagen-Autohauses in Schwaben, wird durch die Vermittlung von Volkswagen neuer Eigentümer des ehemaligen Autohauses Hepp in Ebern und startet mit 9 Mitarbeitern.

Autohaus Hepp in Ebern im Jahr 1977

1975

Audi Händlervertrag

Der Audi Händlervertrag kommt hinzu.

1962

Übernahme durch Oswald Hart

Oswald Hart übernimmt das Geschäft – und entscheidet sich dafür, den bereits bekannten Namen „Autohaus Gelder“ zu behalten.

Oswald und Lieselotte Hart bei der Geschäftsübernahme

1961

Volkswagen Händlervertrag

Der Volkswagen Händlervertrag wird abgeschlossen.

1956

Eintritt Oswald Hart als Teilhaber

Oswald Hart, der Schwiegersohn von Rudolf und Anna Gelder, tritt als Teilhaber in das Unternehmen ein.

1952

Umzug von Volkswagen Gelder in die Zeiler Straße

Volkswagen Gelder baut um und vergrößert sich.

1950

Volkswagen Werkstattvertrag

1950 erhielt die Autowerkstatt Gelder den Volkswagen Werkstattvertrag.

1945

Wiedereröffnung der Werkstatt

Unmittelbar nach dem Ende des Krieges kam es zur Wiedereröffnung.

Frau Gelder vor einem VW im Jahr 1945

1939

Schließung der Werkstatt wegen Zweitem Weltkrieg

Während des Zweiten Weltkriegs muss die Kfz-Werkstatt vorübergehend geschlossen werden.

1932

Bau einer Reparaturwerkstatt für Kfz

Bau einer Reparaturwerkstatt für Kfz

1931

Ankauf des Geländes von Rudolf Gelder und seiner Frau

Weil der Platz zu eng geworden ist, wird in der Zeiler Straße 45 die erste Reparaturwerkstatt für Kfz gebaut.

1929

Anmietung einer Garage zur Reparatur von Motorrädern und Kfz von Rudolf Gelder

Begonnen hat alles in der vorderen Zeiler Straße in Haßfurt. Dort hat Rudolf Gelder als junger motivierter Inhaber der Schweinfurter Fabrik „Frankonia Motorräder“ eine kleine Garage gemietet, um Autos und Motorräder reparieren zu können. Seine Frau und ihn eint die Leidenschaft zum aktiven Motorradfahren.

Impressionen aus dem Jahr 1929

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

1 Ehemaliger Neupreis (Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung).
Der errechnete Preisvorteil sowie die angegebene Ersparnis errechnet sich gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung (Neupreis).

2 Hierbei handelt es sich um ein Finanzierungs-Angebot. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.

3 Hierbei handelt es sich um ein Leasing-Angebot. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.

Es gelten die allgemeinen AGB der ZDK.