VW Sharan Gebrauchtwagen kaufen

VW Sharan Gebrauchtwagen – Qualität und Beständigkeit

Mit einem VW Sharan Gebrauchtwagen machen Sie alles richtig. Wie bei kaum einem anderen Fahrzeug steht hier seit Generationen die Langlebigkeit im Vordergrund. Deutlich wird dies anhand der herausragenden Verarbeitung aber auch der vielen praktischen Extras und Assistenzsysteme, mit denen der Hersteller immer wieder Maßstäbe setzt. Für den einwandfreien Zustand unserer VW Sharan Gebrauchtwagen stehen wir mit unserem guten Namen. Jedes Model wird in der Meisterwerkstatt bei Gelder & Sorg sorgfältig auf Herz und Nieren geprüft und gelangt erst dann in den Verkauf, wenn keinerlei Mängel vorliegen. Dies gilt natürlich auch für die Verschleißteile, bei denen Sie so schnell keinen Bedarf für eine Erneuerung zu befürchten brauchen.

AKTUELLE VW Sharan Gebrauchtwagen TOP ANGEBOTE

Es war im Jahr 2019 als der VW Sharan die Millionengrenze an verkauften Fahrzeugen überschritt. Auf dem Markt ist der geräumige Van seit 1995 und beweist auch in der heutigen Zeit, dass diese Fahrzeugform nichts von ihrer Attraktivität verloren hat. Die aktuelle zweite Generation ist seit 2010 zu haben und gleicht in weiten Teilen dem Seat Alhambra. Wohlgemerkt: der VW Sharan ist weit mehr als nur ein reines „Lounge- oder Shuttlefahrzeug“ bzw. ein Familienvan. Das Fahrzeug hat sich für all diejenigen bewährt, die eine Extraportion Platz zu schätzen wissen und zudem Lust auf Komfort haben. Die letzte Modellpflege erfolgte im Jahr 2016 und brachte eine Reihe neuer Assistenten und Extras in den Innenraum. Zu haben ist der VW Sharan sowohl als Fünfsitzer wie als Siebensitzer.

Der VW Sharan in Zahlen

Die Ausmaße des VW Sharan sind in der Tat beeindruckend. Das Modell bringt es auf eine Länge von 4,85 Meter und ist dabei 1,90 Meter breit. Das Platzwunder kommt maßgeblich dadurch zustande, dass eine Höhe von 1,72 Meter erreicht wird. Die Gene eines reinen Nutzfahrzeugs trägt der Sharan trotz seines maximalen Laderaums von 2.430 Liter nicht in sich, sondern präsentiert sich eher flexibel und schmiegt sich an die Bedürfnisse seiner Eigentümerinnen und Eigentümer an. Das zeigt sich auch anhand der „Easy Open“- Funktion der Heckklappe, die natürlich automatisch und mit Unterstützung durch Sensoren arbeitet. Ebenfalls bietet der VW Sharan elektrische Schiebetüren. Der Wendekreis des großen Wolfsburgers liegt dennoch bei gerade einmal 11,90 Meter, womit die Tauglichkeit für die Innenstadt eindeutig gegeben ist.

Unter der Motorhaube des VW Sharan arbeiten auf Wunsch entweder Benzin- oder Dieselmotoren. Auf die Straße gelangen 150 oder 177 PS, die sowohl über die Vorderräder oder mit einem Allradantrieb kombiniert sind. Auch besteht beim VW Sharan die Wahl zwischen einem klassischen Handschalt-Getriebe und einer Doppelkupplungsautomatik. Dass der Sharan auch sportlich sein kann, wird durch 210 km/h Endgeschwindigkeit und einen Normsprint auf 100 km/h in 9,3 Sekunden unterstrichen. Des Weiteren erfreut das Modell mit einer Start-Stopp-Automatik, die maßgeblich beim Sparen von Sprit hilft.

Extras des VW Sharan

Der Komfort des VW Sharan ist regelrecht legendär. Das komplette Fahrzeug ist auf Bequemlichkeit ausgelegt, was unter anderem in der Drei-Zonen-Klimaautomatik zum Ausdruck kommt. Die Sitze in der ersten Reihe lassen sich gleich auf sechsfache Weise elektrisch verstellen und sind zudem beheizbar. Weitere Extras sind das rund einen Quadratmeter große Panoramaglasdach oder die Möglichkeit, Smartphones in die Architektur des Infotainments einzubinden. Der Vorteil besteht in einer Nutzung der Navigation in Echtzeit dank Car-Net oder auch im Streaming von Musiktiteln. Musikalisch geht es im Sharan vor allem dann zu, wenn man sich für die Acht-Lautsprecher-Variante des Infotainments entscheidet.

Sicherheit des VW Sharan

Auch in puncto Sicherheit lässt der VW Sharan keinerlei Wünsche offen. Wer auf der Landstraße unterwegs ist, darf sich stets über eine perfekte Ausleuchtung freuen. Das Fernlicht geht immer dann an, wenn es benötigt wird und der Verkehr nicht geblendet wird, was bei VW „Light Assist“ genannt wird. Des Weiteren erkennt der VW Sharan tote Winkel und hält selbstständig die Spur. Weitere Extras sind ein Einparkassistent und natürlich der City-Notbremsassistent mit Fußgängererkennung.