VW T-Cross Gebrauchtwagen kaufen

VW T-Cross Gebrauchtwagen – Qualität und Beständigkeit

Mit einem VW T-Cross Gebrauchtwagen machen Sie alles richtig. Wie bei kaum einem anderen Fahrzeug steht hier seit Generationen die Langlebigkeit im Vordergrund. Deutlich wird dies anhand der herausragenden Verarbeitung aber auch der vielen praktischen Extras und Assistenzsysteme, mit denen der Hersteller immer wieder Maßstäbe setzt. Für den einwandfreien Zustand unserer VW T-Cross Gebrauchtwagen stehen wir mit unserem guten Namen. Jedes Model wird in der Meisterwerkstatt bei Gelder & Sorg sorgfältig auf Herz und Nieren geprüft und gelangt erst dann in den Verkauf, wenn keinerlei Mängel vorliegen. Dies gilt natürlich auch für die Verschleißteile, bei denen Sie so schnell keinen Bedarf für eine Erneuerung zu befürchten brauchen.

 

Der Polo als SUV? So wird der VW T-Cross bisweilen bezeichnet, wobei dies keineswegs einen Nachteil bedeuten muss. Fakt ist, dass sich die beiden Modell ein- und dieselbe Plattform teilen. Entsprechend greift man beim T-Cross auf überaus bewährte Technik zurück, geht jedoch in vielerlei Hinsicht einen Schritt nach vorn. Wie es sich für ein SUV gehört, ist das 2019 auf dem Markt erschienene Modell ein gutes Stück größer als der Volks-Kleinwagen. Zudem achtet man beim Hersteller auf jede Menge Möglichkeiten zur Individualisierung und macht damit vor allem einer jüngeren Käuferinnen- und Käuferschicht eine Freude.

Eckdaten zum VW T-Cross

Mit einer Länge von 4,11 Meter ist der VW T-Cross ein Mini-SUV, das fast schon als „kompakt“ bezeichnet werden kann. Unterstrichen wird dieser Anspruch durch die Höhe von 1,59 Meter und eine Breite von 1,76 Meter. Anders formuliert, lässt sich in dem Modell problemlos mit bis zu fünf Erwachsenen unterwegs sein, was auch auf längeren Strecken möglich ist. Auch bei voller Besetzung lässt sich der Kofferraum mit bis zu 455 Liter beladen. Die Rücksitzbank ist verschiebbar und lässt sich asymmetrisch umklappen. Das maximale Laderaumvolumen beträgt 1.281 Liter und wer dieses noch erweitern möchte, klappt auch noch die Lehne des Beifahrersitzes um. So groß das Modell im Innenraum ist, so minimal fällt der Wendekreis aus. Lediglich 10,60 Meter schlagen in diesem Bereich zu Buche.

Wer in einen VW T-Cross steigt, ist mit Frontantrieb unterwegs. Unter der Motorhaube arbeiten entweder Diesel- oder Benzinaggregate innerhalb eines Leistungsspektrums von 96 bis 150 PS. Je nachdem, für welche Motorisierung man sich entscheidet, stehen manuelle Schaltgetriebe oder Direktschaltgetriebe mit sieben Stufen zur Verfügung. Dass der VW T-Cross auch sportlich unterwegs ist, unterstreicht die Spitzengeschwindigkeit von 200 km/h. Ebenfalls bemerkenswert für ein kleines SUV ist die Beschleunigung auf 100 km/h, die in achteinhalb Sekunden erledigt ist.

Komfort des VW T-Cross

Beim VW T-Cross finden praktischer Nutzen und Lifestyle-Aspekte perfekt zueinander. Entsprechend seines Charakters als SUV verwöhnt das Modell mit einer erhöhten Sitzposition und bietet zudem ein komplett digitales Cockpit. Die Anzeigen lassen sich individualisieren und auf Wunsch darf auch das Smartphone „mitspielen“. Der Vorteil besteht im mobilen Internetempfang und der daraus resultierenden Navigation in Echtzeit sowie der Anzeige der nächst gelegenen Tankstelle, von Staus oder auch Restaurants in der Nähe. Ein weiterer Pluspunkt des VW T-Cross ist die Möglichkeit, mobile Geräte induktiv aufzuladen.

Ausstattung des VW T-Cross

Der VW T-Cross ist vor allem eines: sicher! Beim Euro-NCAP-Crashtest ergatterte das Modell auf Anhieb die volle Wertung von fünf Sternen und ist unter anderem mit Assistenten zum Halten und Wechseln der Spur ausgestattet. Darüber hinaus bietet der T-Cross eine adaptive Geschwindigkeitsregelung, die gleichzeitig den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug konstant hält. Wirft man einen Blick auf die Liste der Assistenten, so ist vor allem eCall zu nennen. Das System ortet den VW T-Cross und kontaktiert im Fall der Fälle selbstständig die Notrufzentrale von VW. Neben einer Sprachverbindung werden dabei auch Daten zu einem Unfall übermittelt und natürlich die exakte Position vermittelt. Des Weiteren erfreut das SUV mit einem Fernlichtassistetn sowie einem Toter-Winkel-Warner. Selbst das Einparken wird automatisch übernommen, was zudem das Finden von Parkplätzen bei langsamer Geschwindigkeit einschließt.

Sie möchten beim Autokauf Geld sparen? Dann ist ein VW T-Cross Gebrauchtwagen die erste Wahl. Die Preise sind rekordverdächtig günstig und die Qualität einwandfrei. Eine der Besonderheiten von Gelder & Sorg besteht in unserer kompetenten Beratung und langjährigen Erfahrung, die wir immer wieder einbringen, wenn es um das Wohl unserer Kundinnen und Kunden geht. Darüber hinaus freuen wir uns darauf, Ihren aktuellen Gebrauchten in Zahlung zu nehmen und Sie mit einem fairen Angebot zu überzeugen. Sie möchten in monatlichen Raten finanzieren? Auch das ist beim VW T-Cross Gebrauchtwagen- Kauf ohne Weiteres möglich, in den meisten Fällen sogar ohne jede Anzahlung.