Seat günstig kaufen bei GELDER & SORG

Fahrzeuge von Seat – wenn es um Zuverlässigkeit geht

Mit einem Seat entscheiden Sie sich für ein Fahrzeug von erstklassiger Qualität. Die Marke genießt seit eh und je einen exzellenten Ruf und wird von uns seit vielen Jahren geführt. Freuen Sie sich auf Neuwagen mit spürbarem Mehrwert in puncto Sicherheit und Assistenz oder sparen Sie eine Menge Geld mit einer Tageszulassung oder einem Jahreswagen. Gerne beraten wir Sie auch, wenn es um den Kauf eines Seat als Gebrauchtwagen geht: kompetent und fair. Bei uns betreten Sie eine regelrechte Wohlfühlwelt, in der sich alles rund um Autos dreht. Die Marke Seat nimmt dabei eine besondere Stellung ein und ist mit der gesamten Bandbreite an Modellen vertreten.

AKTUELLE Seat TOP ANGEBOTE

Der Name Seat ist ein Akronym für die Sociedad Española de Automóviles de Turismo bzw. die spanische Gesellschaft für Personenkraftwagen. Das Unternehmen war über viele Jahre ein Staatskonzern und ist bis heute die unangefochtene Nummer eins auf dem spanischen Markt. Seat lebte stets von seinen Kooperationen mit anderen Automobilherstellern. In den ersten Jahren arbeitete man eng mit Fiat zusammen, mittlerweile gehört das Unternehmen zu Volkswagen, hat sich jedoch längst als eigenständiger Hersteller etabliert. Die Rolle, die Seat innerhalb des Volkswagenkonzerns zukommt, ist die eines gleichermaßen sportlichen wie preisgünstigen und innovativen Herstellers. Das Markenimage ist jung und frisch, die Modellvielfalt beeindruckend.

Die historische Entwicklung bei Seat

Ins Leben gerufen wurde Seat im Jahr 1950. Seinerzeit stand Spanien noch unter der Regierung Francisco Francos und war eine Diktatur, weswegen auch so gut wie keine Konkurrenz existierte. Anders formulierte, befand sich der Autohersteller von Beginn an in einer Monopolstellung. Sieben Prozent des Kapitals sowie jede Menge Fachwissen im Bereich der Automobilherstellung steuerte der Fiat-Konzern bei. So kam es nicht von ungefähr, dass die ersten Seat Lizenzfertigungen und direkte Ableger bekannter Fiat-Modelle waren. Unter der Ägide der Institución Nacional de Industria entstanden im katalanischen Martorell sowohl der Seat 600 als auch der Seat 1500, die beide millionenfach vom Band rollten. Besonders der „Milquiniento“ war beliebt und über lange Zeit das gängigste Taximodell Spaniens.

Zugegeben: Seat war in dieser Zeit ein allein in Spanien bekannter Hersteller und doch setzte man seit den 1970er Jahren auch auf den Export. Einer der Auslöser hierfür war der Bau des Centro Tecnico in Martorell, mit dem man sich hinsichtlich der Produktionskapazitäten voll und ganz auf Augenhöhe mit dem weltweiten Automarkt befand. Nachdem der Einfluss Fiats mehr und mehr zurückgedrängt wurde, setzte Seat verstärkt auf die Zusammenarbeit mit Volkswagen. Die ersten komplett eigenen Modelle waren der Ronda und der Fura, die seit den frühen 1980er Jahren vom Band rollten. Ebenfalls ein früher Topseller war der Ibiza, der bis heute als Kleinwagen gebaut wird. Seit 1986 ist Seat Teil des Volkswagenkonzerns, seit 1993 existiert das neue Werk in Martorell, das in puncto Modernität neue Maßstäbe setzte. 2018 die Marke Cupra abgespalten, die bis dato für sportliche Modelle bei Seat stand.

Seat im Motorsport

Seat lässt sich nicht als klassische Motorsportmarke bezeichnen und tauchte bislang auch nicht in den Annalen des Formelsports auf. Andererseits gelangen schon in den 1970er Jahren Erfolge bei nationalen Rallyes und der Gewinn der spanischen Rallye-Meisterschaften des Jahres 1973. Seit den 1990er Jahren ist Seat eines der dominierenden Teams im Rallyesport und gewann drei Mal die WM-Krone und zudem zwei Titel im Tourenwagensport. Besonders hervorzuheben sind die Erfolge in Bergrennen, Wettfahrten auf Eis oder auch Langstreckenpokalen, die die Leistungsstärke der Fahrzeuge unterstreichen. Des Weiteren existieren auch Seat-Markenpokale.

Erfindungsreichtum bei Seat

Seat ist ein echter Innovationshersteller. Beispielhaft hierfür ist der Standort Martorell, der keinen internationalen Vergleich zu scheuen braucht und durch besondere Effizienz gekennzeichnet ist. Des Weiteren ist Seat das bei weitem innovationsfreudigste Unternehmen Spaniens – zumindest was die Investitionen in diesen Bereich angeht. So ist nicht verwunderlich, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dazu aufgerufen werden, Ideen einzureichen, die Jahr für Jahr firmenintern prämiert werden. Abzulesen ist das Wirken als Ideenschmiede vor allem anhand der Concept Cars aus dem Hause Seat. Ebenfalls zu erwähnen ist das Dashboard, das das Armaturenbrett vieler Modelle ziert oder auch die vielen digitalen Technologien, die selbst in den kleinsten Fahrzeugen Einzug halten.

Seat aktuell

Während Seat in früheren Jahren vor allem für seine Kleinwagen bekannt war, werden mittlerweile Fahrzeuge aus allen Kategorien angeboten. Am unteren Ende der Skala rangiert der winzige Mii, der mit Fug und Recht als „Cityflitzer“ und Kleinstwagen bezeichnet werden kann. Der Ibiza ist als Kleinwagen einer der Klassiker und Topseller der Spanier und rollt seit 1984 vom Band. Vor allem hinsichtlich der Ausstattung setzt das Modell immer wieder Maßstäbe.

Wer einen Seat im Kompaktbereich fahren möchte, steigt in den Leon, der zum Teil auf dem VW Golf basiert, jedoch preislich deutlich unter dem Volkswagen-Flaggschiff angesiedelt ist. Spannend sind auch die Seat-SUV, allen voran der Ateca, für den bereits vor seiner Premiere die Kapazitäten für die Produktion erweitert werden mussten. Auch zu erwähnen sind Arona und Tarraco und natürlich der Alhambra, bei dem es sich um einen Van mit bis zu sieben Sitzen handelt.

Es existieren eine Reihe von Gründen, sich für einen Seat zu entscheiden. An erster Stelle stehen sicherlich die besondere Verarbeitung und der Komfort. Darüber hinaus bieten die Modelle aus dem Hause Seat allerdings auch ein überzeugendes Design und sind mit hoch effizienten Motoren ausgestattet. Auf diese Weise gelingt immer wieder der Spagat zwischen Sparsamkeit und Fahrspaß – sowohl in der Stadt als auch auf längeren Strecken. Wir von Gelder & Sorg kommen Ihnen beim Preis weit entgegen und räumen immer wieder spannende Rabatte ein. Wer sich für einen Seat entscheidet, erhält auch Wunsch eine Finanzierung ohne Anzahlung und kann selbstverständlich seinen vorhandenen Gebrauchtwagen in Zahlung geben. Staunen Sie über die vielen Möglichkeiten.

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

1 Ehemaliger Neupreis (Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung).
Der errechnete Preisvorteil sowie die angegebene Ersparnis errechnet sich gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers am Tag der Erstzulassung (Neupreis).

2 Hierbei handelt es sich um ein Finanzierungs-Angebot. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.

3 Hierbei handelt es sich um ein Leasing-Angebot. Preise sind Bruttopreise. Irrtümer vorbehalten.

Es gelten die allgemeinen AGB der ZDK.